Kontakt
Sedierung

Sedierung

Für die meisten zahnmedizinischen Behandlungen ist eine örtliche Betäubung (Lokalanästhesie) ausreichend. Vor allem bei Patienten mit Zahnarztangst oder umfangreicheren chirurgischen Eingriffen kann es jedoch empfehlenswert sein, diese in Sedierung durchzuführen. Wir bieten Ihnen folgende Möglichkeiten:

Lachgassedierung

Lachgas wird über eine Nasenmaske eingeatmet und versetzt Sie in einen sehr entspannten, gelösten Zustand. Es wirkt angstmindernd und reduziert den Würgereiz und das Schmerzempfinden, sie bleiben jedoch bei Bewusstsein und ansprechbar. Nach dem Ende der Behandlung ist die Wirkung schnell völlig aufgehoben, sodass Sie die Praxis ohne Begleitung verlassen können.

Analgosedierung
(Dämmerschlaf)

Bei der Analgosedierung kombinieren wir ein Beruhigungsmittel (Sedativum) mit einem Schmerzmittel (Analgetikum). Sie werden in einen sehr entspannten Zustand, eine Art Dämmerschlaf, versetzt, bleiben aber bei Bewusstsein und können auf Ansprache reagieren. Das Schmerzmittel ermöglicht eine schmerzfreie Behandlung.

Eine Sedierung kann beispielsweise bei einer komplexeren Implantation empfehlenswert sein.

T 08036-3039530
Jetzt Onlinetermin vereinbaren!